Mr. Christian Grey ist mein " Held" aus "50 Shades of Grey"... aber es gibt auch noch viele andere Bücherhelden, die für Herzklopfen sorgen. Und hier teile ich es mit Euch...

Samstag, 12. Oktober 2013

"Türkisgrüner Winter"


Bilddesign by Angelblue
 
 
 
Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren.
 
Gut aussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem Mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail-Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch gemacht?
 
Sehnsüchtig erwartet: Emely und Elyas are back!

 
"Seit einer Woche nichts."

 
Wie im ersten Band ganz zauberhaft geschrieben. Es fällt einem nicht leicht, das Buch aus der Hand zu legen.
 
 
Da man im ersten Band so richtig mitgelitten hat, wartet man schon sehnsüchtig darauf, wie es mit Emely und Elyas weiter geht - und wird es weitergehen?
 
Auch hier verschlingt man Seite für Seite, um nur irgendwie lesen zu können, dass die beiden sich endlich gefunden haben. Dennoch fand ich den zweiten Band nicht ganz so gut, weil sich die Geschichte für meinen Geschmack zu sehr hingezogen hat. Man leidet einfach mit den beiden mit und wünscht sich so sehr, dass sie ihren Gefühlen einfach nachgeben können. Doch irgendwie scheint immer etwas anderes dazwischen zu kommen - was fast schon - bei der Seitenzahl - ein kleiner negativer Kritikpunkt ist. Am Ende war ich auch ein kleines Stück enttäuscht, weil ich mit so einem Ende einfach nicht gerechnet habe.
 
trotzdem lesenswerte Stunden... 
 
"Türkisgrüner Winter"
Autor: Carina Bartsch
Verlag: Rowohlt
Format: Taschenbuch
Seiten: 464
Preis: 9,99 €




Keine Kommentare: