"50 Shades of Grey" war nur der Anfang ...





Donnerstag, 3. April 2014

(Ebook) Hannah´s Entscheidung - Im Schatten der Appalachen >by Kate Sunday


Bilddesign by Angelblue
 
 

Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf. Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet.
In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …
 


 
 

"Was zum Teufel hast du getan?"
 



Hannah flüchtet nach einem schicksalhaften Streit aus der ehelichen Wohnung.
 
Nach mehr als 9 Jahren scheint sie erkannt zu haben, dass ihre Ehe beendet ist, denn ihr Ehemann Shane ist seit Jahren der Niederlagen, immer mehr dem Alkohol verfallen und schreckt nicht einmal mehr vor Gewalt zurück.

Hannah möchte deshalb an den Ort zurückkehren, wo sie wohlbehütet aufgewachsen ist - zurück zu ihrer Großmutter nach Charlotte.

Auf den Weg dorthin wird sie in einen Unfall verwickelt und muss notgedrungen ein paar Tage in Willow Creek unterkommen. Zum Glück trifft sie hier überwiegend auf Menschen, die sie mit offenen Armen empfangen. Zunächst ist es Tayanita, eine Cherokee-Indianerin, die ihr zunächst Unterschlupf in der Wohnung über ihrem Café gewährt. Doch dann trifft sie auch auf Sam Parker, einem ehemaligen Cop. Diese Begegnungen scheinen nie unter einem guten Stern zu stehen. Doch irgendwie scheinen sie sich auch nicht aus dem Weg gehen zu können, geschweige denn aus dem Kopf.
 
Alles könnte so unbeschwert sein, so einfach - wäre Shane nicht davon überzeugt, dass seine Frau zu ihm gehört und auf dem Weg ist, sie wieder zur Vernunft zu bringen.
 

***

Von Anfang an fühlt man sich in Willow Creek zu Hause und man hat schnell das Gefühl, dass man mit in diese Geschichte gehört. So, als sei man nach langer Zeit einfach wieder zurück gekommen und trifft auf "alte" Bekannte. Vor allem Tayanita ist in meinen Augen eine ganz warmherzige und weise Frau, mit der ich auch gerne im wirklichen Leben befreundet wäre.
 
Aber auch bei unserer Hauptdarstellerin Hannah ist es schön, von Seite zu Seite zu erfahren, wie sie eigentlich an ihren Aufgaben wächst und von einer eingeschüchterten Frau zu einer starken Persönlichkeit reift. Und letztendlich sind es die Begegnungen mit Sam Parker, die auch das Leserherz höher schlagen lassen.

Kate Sunday hat mich für einige Stunden an einen ganz harmonischen Ort entführt und ich freue mich schon jetzt auf weitere Begegnungen in Willow Creek - einem Wiedersehen mit Freunden.


 
traumhafte Idylle und ein echtes Gefühl von Zuhause...
 
"Hannahs Entscheidung -
Im Schatten der Appalachen"
Autor: Kate Sunday
Genre: Liebesroman
Verlag: bookshouse
Format: Ebook
 
 
 
 
 

Keine Kommentare: