"50 Shades of Grey" war nur der Anfang ...





Dienstag, 1. Oktober 2013

"Crossfire - Erfüllung"


Bilddesign by Angelblue

 
 
 
Seit ihrer ersten Begegnung sind Eva Tramell und Gideon Cross einander verfallen. Nur Eva weiß, was Gideon für sie aufs Spiel gesetzt hat. Doch dieses Wissen ängstigt Eva, die sich nichts sehnlicher wünscht als eine vertrauensvolle Beziehung und eine dauerhafte Bindung. Zudem wird ihre Liebe immer wieder auf harte Proben gestellt, denn Neid und Missgunst machen ihnen das Leben schwer. Doch das Wissen um die Geheimnisse des anderen verbindet Eva und Gideon unlösbar miteinander. Gemeinsam wollen sie sich ihren Dämonen stellen und ihre leidenschaftliche Liebe retten.
 


 
"New Yorker Taxifahrer sind sehr speziell."

 
Gewohnt einfacher und flüssiger Schreib- und Lesestil. Sylvia Day hat eine gesunde Mischung aus Spannung und Gefühle zum Ausdruck gebracht.
 
 
 
Wie der Klappentext schon verrät, müssen Eva und Gideon viele Hürden und Probleme bewältigen und dabei ihre Liebe nicht vergessen. Doch kann eine Liebe all diese Prüfungen überleben?
 
Das Buch hat mir wieder einmal, wie die ersten beiden Bücher auch, schöne und spannende Lesestunden bereitet. Ganz toll empfand ich, dass die Nebendarsteller immer mehr in die Geschichte integriert wurden. So hatte man nicht das Gefühl, dass sich alles nur um Eva und Gideon dreht. Wenn auch gleich man Seite für Seite hofft, dass die beiden einen Weg finden werden, um endlich zusammen sein zu können. Für ordentlich Herzklopfen sorgen auf jeden Fall die intimen Momente - wo ich immer noch der Meinung bin, dass sie nicht so "überladen" sind, wie bei Shades of Grey.
 
Um so erleichterter bin ich gewesen, als der 4. Band angekündigt wurde. Deshalb ist die Geschichte hier noch nicht vorbei und wir dürfen weiter mit Eva zittern... aber bei diesem Mann würde ich es auch - mit Haut und Haaren...
 
 stark und ganz tief...
 
"Crossfire - Erfüllung"
Autor: Sylvia Day
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch
Seiten: 448
Preis: 9,99 €
 
 


 

Keine Kommentare: