"50 Shades of Grey" war nur der Anfang ...





Freitag, 7. August 2015

"Ein Hauch von Chianti - Monica Bellini"




 
Alessandra hat wenig Lust auf das Klassentreffen nahe Florenz, obwohl seit dem Abitur fünfzehn Jahre vergangen sind.
Zu viele traurige Erinnerungen verbinden sie mit ihrer früheren Heimat.
Doch als sie ihren Freund mit einer Klientin in ihrem Bett überrascht, verlässt sie London und reist mit gemischten Gefühlen in die Toskana.

Schon der erste Nachmittag, den sie in einem faszinierenden Schlosshotel verbringt, birgt eine unerwartete, heiße Begegnung,
und nach dem gemeinsamen Abendessen mit den ehemaligen Klassenkameraden überschlagen sich die Ereignisse.

Aber – was davon ist real, was nicht?
Und gibt es ihren geheimnisvollen Traummann tatsächlich oder … ist er nur eine Illusion?

 
Ich war sehr angetan, als ich das vorliegende Buchwerk von Monica Bellini gelesen habe,
denn mit dieser überaus wundbaren Geschichte, zeigt Monica Bellini einmal mehr, dass sie
mit zu den großen "Meistern" gehört, wenn es um erotische Geschichten mit dem gewissen "Extra" geht. Die Ausgewogenheit einer sehr guten Geschichte, ihrer Darstellung von passenden Wörtern sowie dem niveauvollen, erotischen Kick, lassen mein Leserherz höher schlagen.
 
Großartiger Start eines ELR bacetto - Danke für dieses Küsschen..
 
 
 



Donnerstag, 9. Juli 2015

"Soul Surfing" - Lita Harris

BLOGTOUR - BLOGTOUR - BLOGTOUR - BLOGTOUR - BLOGTOUR
 
 
 


 
Jesse ist Profi-Surfer, zusammen mit seiner großen Jugendliebe steht ihm die Welt offen.
Doch ein tragischer Unfall verändert alles.
Nichts kann seine Schuldgefühle und den Kummer über Haileys Tod lindern.

Bis Jesse der faszinierenden und leidenschaftlichen Marla begegnet. Vom ersten Moment an fühlen sich beide wie magisch zueinander hingezogen und Jesse hofft auf ein neues Glück.
Aber die Schatten der Vergangenheit sind übermächtig. Jesse erkennt nicht, wer sein größter Feind ist und bringt Marla und sich selbst in höchste Lebensgefahr.
 

 
Kann es eine Zukunft für zwei gebrochene Herzen geben?
 
Nach den Schicksalsschlägen von Jesse und Marla, beginnt für beide ein neues Leben.
Auch wenn die Vergangenheit mit großen Schuldgefühlen oft im Weg steht, müssen beide lernen, auf ihr Herz zu hören. Doch wird das ausreichen?
 
Lita Harris hat es für mich wieder einmal geschafft, mich grenzenlos in eine andere Welt zu entführen. Nur wenige Autoren schaffen den berühmten Spagat, eine Geschichte mit Liebe, Knistern und viel Spannung aufrecht zu erhalten. Lita Harris hat es geschafft! Das Kopfkino setzt schon nach wenigen Seiten ein und beschert uns dramatische Höhepunkte mit dem gewissen Kick, irgendwie mit im Geschehen dabei zu sein. Man hört die Wellen ans Ufer schlagen, man riecht die salzige Meeresluft... ja, man ist Zuschauer vom eigenen, leibhaftigen Kopfkino. Kann es etwas besseres geben?
 
Eine bemerkenswerte und spannende Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen, bis zur letzten Seite. Ein hochgradiges Lesevergnügen für genau diesen Sommer...
 
 
... das Rauschen des Meeres ist allgegenwärtig...
 
 
 
 Das Interview zum Buch
mit Lita Harris:
 

Hallo Lita, was kannst du zu »Soul Surfing« erzählen, wie bist du auf die Idee für diesen Roman gekommen?
Eigentlich wollte ich die Geschichte bereits im letzten Jahr schreiben. Sie sollte der Auftakt zu meiner spicy lady-Reihe werden. Marla, die Protagonistin, hat ja ein eigenes Modelabel gleichen Namens, sie entwirft sehr sexy und stilvolle Dessous im Retro-Look – doch dann kam ein Cowboy.
Aber wo genau die Idee zu der Geschichte hergekommen ist … ich vermute, ich wollte einfach wieder zurück nach Santa Cruz und La Selva Beach und mein Unterbewusst hat mir eine schöne Ausrede dafür geliefert. Ich bin natürlich nicht wirklich dahin gereist, sondern nur in meiner Erinnerung. Ich habe an beiden Orten eine Zeitlang gelebt und kenne ich diese Gegend sehr gut. Mit Marlas Augen diese Orte zu besuchen war ein Erlebnis.
 
Hast du etwa auch am Sand Dollar Drive gewohnt?
Nein, weiter oben den Hügel hinauf, Elena Drive. Ich konnte aber zum Manresa State Beach laufen. Ich bin da stundenlang am Wasser entlang gelaufen und habe Sand Dollars gesucht. Ich wohnte damals in einer WG die sehr künstlerisch war – Santa Cruz und Umgebung ist für seine kreativen Schwingungen berühmt – und ich wollte unbedingt etwas Wunderbares aus diesen Sand Dollars basteln. Ich muss allerdings gestehen: Schreiben kann ich besser – sehr viel besser.
 
Das heißt also, die Orte, die du beschreibst, gibt es wirklich?
Oh ja, das ist in allen meinen Büchern so – bis auf eine Ausnahme »Hearts on Fire« der Badeort ist rein fiktiv, setzt sich aber aus existierenden Orten zusammen.
In »Soul Surfing« habe ich Marla eigentlich genau das machen lassen, was ich in Santa Cruz auch gemacht habe – mit meinem Schatz auf den Boardwalk gehen – ich höre das Rattern der berühmten Holzachterbahn immer noch in meinem Kopf – im Catalyst Club tolle Musik hören, tanzen und Cocktails trinken, in den Buchläden nach gebrauchten Büchern und CDs stöbern und, und, und … Und den El Patio Market, in dem Marla Jesse trifft, kenne ich natürlich auch.

Du scheinst dich auch sehr gut mit dem Surfen auszukennen …
Das täuscht. Da habe ich recherchieren müssen. Ich habe lieber die sexy Surfer beäugt, als mich selbst aufs Board zu stellen ;-) Noch eine Gemeinsamkeit mit Marla. Auch Menschen wie z.B. Tom Hartwell bin ich begegnet – wobei das Vorbild für diese Figur mit seiner Frau in Texas lebt. Aber die beiden sind genauso liebenswert und ein bisschen exzentrisch und sehr reich.

Wird es noch mehr Geschichten von dir geben, die in Kalifornien spielen?
Gibt es doch bereits. »Make a Wish« spielt in Santa Monica. Aber vielleicht wird es bald einen Roman geben, der in San Francisco spielt – ich habe da seit einigen Jahren eine längere Story-Outline auf meiner Festplatte. Mal schauen …
 
Lieben Dank für das schöne Interview...
 

 

 
 
... und an dieser Stelle möchte ich mich bei allen Beteiligten dieser schönen
BlogTour bedanken.
Es waren wirklich schöne Tage mit Euch...
 
Und natürlich gilt mein Dank vor allem auch Lita Harris
mit dieser wunderschönen Geschichte!!!
 
 
 


 
 
 
 



Freitag, 1. Mai 2015

"Gwendolyn - Verwirrung" von Monica Bellini


 
 
Nach seinem schockierenden Geständnis will Gwendolyn das prickelnde, berauschende Liebeswochenende mit Desmond einfach nur vergessen.  Doch aufgrund ihrer Geschäftsbeziehung ist ein Wiedersehen unumgänglich.

Als er dann leibhaftig vor ihr steht vergisst sie all ihre Vorsätze und erliegt erneut seinen Verführungskünsten,  nur um noch tiefer als zuvor in einem Strudel aus Begierde und Leidenschaft zu versinken …

 
Wie viel verkraftet ein Herz und wie weit sollte der Verstand darüber entscheiden, wenn das Leben nach einem verhängnisvollen Geständnis weiter gehen muss und wie schaltet man dann Gefühle einfach aus, um sich vielleicht selbst zu schützen?
 
Gwendolyns Leben muss nach dem Geständnis Desmonds weiter gehen und es sieht so aus, als hätte sie eine Entscheidung getroffen, um mit der beruflichen Verbindung professionell umzugehen. Doch aufgeben, ist für Desmond nicht akzeptabel und zieht Gwendolyn wieder in seinen Bann. Mit Folgen, die wohl selbst sie nicht geahnt hatte...
 
Monica Bellini knüpft auch mit der Fortsetzung dieser starken Frau Namens Gwendolyn, reibungslos an den ersten Teil an. Ihre Wortgewandtheit und ihre schmückend-bildhafte Darstellung ist ein Genuss für aufregende Stunden ins Reich einer niveauvollen erotischen Literatur.
 
berauschendes Lesevergnügen...
 
 
 
 
 
 
 


Mittwoch, 29. April 2015

"Arturo - Das Drama" von Davide Alessi


 
 
Nach dem unschönen Ende ihrer ersten Begegnung will Alissa ihren faszinierenden One-Night-Stand
Arturo Bellía zunächst auf keinen Fall wiedersehen. Doch der sexy Schauspieler bleibt hartnäckig.

Sie lässt sich überreden und besucht ihn in seiner Theater-Garderobe.
Auch diese Nacht endet wieder in seinem Bett, und Arturo macht Alissa einen verlockenden Vorschlag ...

 
Alissa, Alissa!
 
Ihr Herz ist längst an Arturo verloren, der aber noch immer von seinem Geheimnis umwoben ist. Trotzdem lässt Alissa sich auf weitere Begegnungen mit ihm ein und sieht sich vielleicht schon am Ziel: in Arturos Herzen.
 
Natürlich ist man sofort wieder im Geschehen gefangen und möchte wissen, wie Alissa auf Arturo reagiert und umgekehrt. Denn die sinnlichen Begegnungen gehen auch in der Fortsetzung weiter und verheißen sehr intime Ereignisse, die ausdrucksvoll und sehr bildhaft dargestellt werden.
 
Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, ist, dass Alissa endlich ihre Vorzüge zu entdecken scheint und ihr steigendes Selbstwertgefühl dafür einsetzt, ihren Traummann von sich zu überzeugen. Aber muss Alissa das überhaupt? Ist Arturo ihr nicht auch schon längst verfallen?
 
Ich bin mehr als gespannt auf den 3. Teil dieser Reihe und empfehle diese Kurzgeschichte daher sehr gerne weiter.
 
... die Spannung bleibt bis zum Schluss...
 
 


Dienstag, 21. April 2015

"Rockerbraut - Gefährliches Verlangen" von Bärbel Muschiol (Rocker-Trilogie 1)


 
 
Darmian, Bandenchef der Dead Angels, hat alles im Leben erreicht, was er wollte: Er ist der „Dämon“ der Bikerszene. Hart, dominant und angsteinflößend - so ist er in der Unterwelt bekannt. Doch die Begegnung mit Marie trifft ihn mitten ins Herz und er weiß nur noch eines: Sie ist die Eine für ihn. Eine verbotene, devote Leidenschaft entwickelt sich zwischen den beiden und Marie fühlt sich das erste Mal in ihrem Leben begehrt und geliebt. Würden beide nur nicht die Kontrolle über ihre Gefühle verlieren...


 
Da ich schon ein Buch von der Autorin gelesen habe, kannte ich den Schreibstil, der wie immer sehr flüssig zu lesen ist und der es von dem ersten Buchstaben an schafft, dass man sich sofort in die Geschichte verliert.
 
Im ersten Band der Trilogie treffen wir auf Darmian und Marie. Eine größere Herausforderung könnte es gar nicht geben, denn sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Die aufkommenden Gefühle, die hereinbrechenden bösen Momente der Bande sowie die aufkeimende Zuneigung sind ganz wunderbar erzählt und lassen Seite für Seite mitfiebern und einfach hoffen.
 
Ich freue mich, dass die Geschichte - wie auch immer - weiter geht und Bärbel Muschiol hier eine tolle Trilogie niedergeschrieben hat.
 
spannend-zärtlicher Einblick in diese Szene...
 
 
 
 
 
 


Sonntag, 19. April 2015

"Auf High Heels ins Glück" von Ella Green


 
 
Laura ist Anfang dreißig und glücklicher Single. Nachdem sie ihren Job verliert, beschließt sie, sich äußerlich komplett zu verändern und wagt den erfolgreichen Schritt in die Selbständigkeit. Zufällig trifft sie ihren möglichen Mr. Right, doch so schnell er da war, verschwindet er auch wieder von der Bildschirmfläche. Ihr bester Freund Marcel beschließt Lauras Traummann zu suchen, doch Laura ist alles andere als erfreut, denn sie weiß, egal welchen Mann sie kennenlernt - er wäre spätestens bei der Enthüllung ihres Geheimnisses über alle Berge…

 
Nicht viele Geschichten schaffen es gleich von Anfang an, dass man in einer Story so gefesselt ist. Ella Green hat mich sofort mit ihrem wunderbar leichten Schreibstil in die spritzige Welt von Laura entführt. Mitfühlend und romantisch und mit genau der richtigen Prise an Erotik entdeckt man an der Seite von Laura, wie sie ihrem Mr. Right sucht und näher kommt. Doch Lauras Geheimnis könnte ihr zum Verhängnis werden. Kann sie einen Weg für ihr Herz finden?
 
Einfach eine sehr ausgereifte Geschichte mit allem, was dazu gehört:
 
... eben eine spannend-bezaubernde Herzgeschichte
 
 
 
 
 


Dienstag, 7. April 2015

ROMANCE-EDITION: April-Titel 2015


 

Küsse in Florenz
von Lina Roberts

Als wäre die misslungene Examensprüfung nicht Grund genug, den Kopf in den Sand zu stecken, ertappt Anna Weissert ihren Langzeitfreund auch noch beim Fremdgehen. Um die Scherben ihres Lebens zu sortieren, reist Anna nach Florenz, wo sie Enrico begegnet. Der verteufelt heiße Italiener schafft es nicht nur, für sündhafte Zerstreuung zu sorgen, sondern auch, ihr neue Perspektiven aufzuzeigen. Alles könnte perfekt sein, wäre Enrico der Typ Mann, der an die Liebe glaubt …  
 
ab April hier erhältlich
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Mittwoch, 1. April 2015

"Arturo - Vorhang auf!" von Davide Alessi


 
 
… erzählt die stürmische Begegnung zwischen dem charismatischen Shakespeare-Darsteller Arturo Bellía und der unscheinbaren, schüchternen Alissa.

Lange schon schwärmt sie für ihn – aus der Ferne.
Bis sie sich eines denkwürdigen Abends ganz unerwartet begegnen.

Sie verbringen eine unvergessliche Nacht voller Passion und Leidenschaft,
die jedoch ein jähes und ernüchterndes Ende findet …

 
Arturo, Arturo, Arturo! Was für ein berauschend-sinnlicher Mann, der mir sogar nachts in meinen Träumen begegnet ist!
 
Nachdem ich das Werk von Monica Bellini gelesen habe, musste es dieses Buch natürlich auch einfach sein. Es ist mein erster Roman gewesen, der von einem männlichen Schriftsteller geschrieben wurde. Und ich habe es keinesfalls bereut. Die Art, wie Alessi mit den Worten spielt, dürfte jeder Leserin sehr gefallen!
 
Die Geschichte von Alissa, die ihren Schwarm eigentlich nur aus der Ferne anhimmelt und dem umschwärmten Arturo, die sich doch begegnen, ist fesselnd, nicht zuletzt, weil das erotische Zusammenspiel perfekt dargestellt wird. 
 
Die Marke "ELR - Erotische LiebesRomane" steht eindeutig für eine glühende Leidenschaft
zwischen den Protagonisten und ihren Geschichten.
 
... beeindruckende Worte für leidenschaftliche Erotik
 
 HIER erhältlich
 
 
 


Sonntag, 29. März 2015

"Gwendolyn" von Monica Bellini



 
 


… erzählt die Geschichte einer leidenschaftlichen, zügellosen Affäre.

Gwendolyn – eine erfolgreiche, unabhängige Frau.
Desmond – ein charismatischer, faszinierender Mann.

Er setzt alles daran, sie zu verführen – und schließlich gelingt es ihm. Er reist mit ihr in ein winterliches Paradies
und sie lässt sich mit ihm auf ein prickelndes Spiel aus Verführung und Ekstase ein.

Doch ein unerwartetes Geständnis Desmonds wirft dunkle Schatten auf die Leidenschaft,
die sie miteinander teilen, und Gwendolyn weiß plötzlich nicht mehr,
wer der Mann in ihrem Bett eigentlich ist, den sie so gut zu kennen glaubte …

 
Gwendolyn und Desmond - unterschiedlicher könnten zwei erfolgreiche Menschen nicht sein. Ihre Verbindung ist die gemeinsame Arbeit bis zu jenem Tag, als Desmond endlich sein Ziel erreicht: Gwendolyn körperlich endlich nahe zu sein.
 
Die Autorin hat mich mit ihrem Debütroman absolut überzeugt und zeigt vorbildlich, dass Erotik auch in einer sehr anspruchsvollen Weise dargestellt werden kann ohne vom Inhalt einzubüßen. Die Geschichte ist sehr geschmackvoll erzählt und hat eine wunderbar, prickelnde Handlung und überrascht letztlich mit Desmonds Geständnis.
 
Ich freue mich, von dieser Autorin in Zukunft niveauvolle Erotik lesen zu dürfen.
 
ELR - sinnlich-erotische Begegnung höchster Klasse... absolut!
 
erhältlich hier!
 
 



Donnerstag, 26. März 2015

"Über uns der Himmel" von Kristin Harmel







Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …

Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ...

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...


Ich habe schon einige großartige Bücher lesen dürfen. Doch diese Geschichte von Kate Waithman, die ihre große Liebe bei dem Anschlag des 11. Septembers verloren hat, ist unglaublich berührend und trifft voll ins Herz.
Niemals zuvor habe ich so viele Tränen vergossen, wie mit dieser wahrhaftig gefühlvollen Geschichte. 

Kate verliert auf tragischer Weise ihren über alles geliebten Ehemann Patrick. Eine gemeinsame Zukunft ist jäh beendet. Der 11. September und das verheerende Attentat, reißt Patrick von einer Sekunde auf die nächste in den Tod. Und Kate steht vor einem gefühlsmäßigen Trümmerfeld.

Doch nach Jahren wagt sie einen Schritt für eine neue Liebe. Alles könnte wunderbar sein, würde Patrick nicht plötzlich in ihren sehr lebhaften Träumen erscheinen. Hier lebt sie das Leben, welches sie hätte haben können. 

Das Zusammenspiel zwischen den Träumen und der Realität, sind absolut ergreifend. Man erlebt mit Kate einen Zwiespalt ihrer Gefühle und hofft. Denn Kate kann sich diese unglaublich realen Träume nicht erklären und begibt sich auf die Suche nach der Ursache.

Diese Geschichte berührt so stark, dass ich für dieses Werk meinen Hut ziehen würde und bedanke mich an die Autorin für "Über uns der Himmel".... Ich liebe es! Und würde ohne weiteres mehr Herzen vergeben...

 das Beste, was ich je gelesen habe...